Der Bundesrat hat auf Initiative von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer die Möglichkeit kleinerer Motorradkennzeichen beschlossen. Die Minimalgröße wurde auf 18 x 20 Zentimeter reduziert. Die Regelung soll am Tag nach der Verkündung im Bundesgesetzblatt in Kraft treten. Erwartet wird dies für Anfang April.

Kleinere Motorradkennzeichen gibt es bereits in Nachbarländern wie Österreich, Italien oder Frankreich. Durch die Verkleinerung der Schriftgröße bieten die neuen Kennzeichen auch Platz für längere Zahlen-Buchstaben-Kombinationen nach dem Kürzel für den Zulassungsbezirk. Die neue Regelung gilt auch für Saisonkennzeichen und Oldtimer.

Die kleinen Nummernschilder werden als zusätzliche Option angeboten. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, Kennzeichen in der bisherigen Größe, die unbeliebten „Kuchenbleche“, zu verwenden. (ampnet/jri)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.