Aprilia bringt mit dem SR Max einen neuen Roller mit Mitteltunnel auf den Markt. Er ist in einer 125-Kubik- und einer 300-Kubik-Variante erhältlich. Die schwarz-rote Farbgebung und die Frontgestaltung erinnern an die Rennmotorräder der Marke. Alternativ ist der Scooter auch in Weiß bestellbar.

Der SR Max 125 i.e. schöpft das Leistungslimit für Leichtkraftroller aus und liefert 15 PS bei 9250 Umdrehungen in der Minute. Der Motor bringt 12 Newtonmeter Drehmoment bei 8000 Touren. Der SR Max 300 i.e. mit 274 Kubikzentimeter Hubraum leistet 22,4 PS bei 7250 U/min und liefert 23 Nm bei 6000 U/min. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 125 km/h. Die Kraft wird in beiden Fällen über ein CVT-Getriebe übertragen.

Vorne rollt der SR Max auf einem 15-Zoll-Rad, hinten führt die Triebsatzschwinge einen 14-Zoll-Reifen. Die beiden Federbeine sind dreifach verstellbar. Der Tank fasst rund 15,5 Liter.

Der 125er kostet 3.990 Euro, der größere SR Max ist 400 Euro teurer. (ampnet/jri)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.