Neuer Adventure-Klapphelm von Schuberth

Schuberth hat einen Klapphelm speziell für Fahrer von Adventure Bikes und Reise-Enduros entwickelt. Der Schuberth E1 soll den Komfort eines Integral- mit der Belüftung und der Schutzfunktion eines Motocrosshelms verbinden.

Der große Schirm über dem Gesichtsfeld, der gemeinsam mit Kinnteil und Visier hochklappt, lässt sich in drei verschiedenen Positionen fixieren, um ihn an die jeweiligen Erfordernisse im Gelände oder auf der Straße anzupassen. Gleichzeitig kann das Visier unabhängig vom Schirm bewegt werden. Der Schuberth E1 kann je nach Einsatzzweck und persönlichen Vorlieben des Trägers mit Visier und Schirm, nur mit Visier oder nur mit Schirm (und Schutzbrille) getragen werden. Für den Sauerstoffbedarf bei anstrengendem Offroad-Einsatz ist er mit einem speziellen Luftkanalsystem in der Innenschale sowie mit drei regulierbaren Belüftungssystemen ausgestattet. Die Wangenpolster sind in verschiedenen Ausführungen lieferbar, um die Innenausstattung an verschiedene Kopfformen anzupassen.

Der Helm verfügt darüber hinaus über zwei vorinstallierte Antennen für Bluetooth- und Radio-Empfang. Vorbereitet sind die integrierten Antennen für das optionale SRC-System, das vollständig in den Helm integriert wird und nicht nur die drahtlose Verständigung mit dem Beifahrer und mit anderen Fahrern ermöglicht, sondern auch das Freisprechen beim Telefonieren per Smartphone, den Musikgenuss sowie den Empfang akustischer Anweisungen von Navigationsgeräten.

Schuberth wird zusätzlich auch eine Version für Touratech produzieren, wo der Helm Aventuro Mod heißt. Auf den Markt kommt das Modell im Frühjahr 2016 zu Preisen ab 649 Euro. (ampnet/jri)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.