Mit der S 1000 R hat BMW auf der Mailänder Motorradmesse EICMA eine Roadstervariante seines Supersportlers S 1000 RR vorgestellt. 118 kW / 160 PS bei 11 000 Umdrehungen in der Minute stoßen hier auf 207 Kilogramm Gewicht und sorgen für eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 3,1 Sekunden. Die Leistung des bekannten Vierzylinders wurde für den Einsatzzweck um 24 kW / 33 PS zurückgenommen, aber die Kraftentfaltung im unteren und mittleren Drehzahlbereich für den Einsatzzweck optimiert. So produziert der Motor bis 7500 Touren zehn Newtonmeter mehr Drehmoment als in der S 1000 RR.

Zur Serienausstattung zählen automatische Stabilitätskontrolle ASC, Renn-ABS und zwei Fahrmodi. Als Sonderausstattung ab Werk sind die dynamische Traktionskontrolle DTC (Dynamic Traction Control) mit Schräglagensensor und zwei weiteren Fahrmodi – „Dynamic“ und „Dynamic Pro“ – verfügbar, ebenso die automatische elektronische Dämpferregelung DDC. Wie bei der „RR“ führen eine einstellbare Upside-down-Gabel sowie eine Zweiarm-Schwinge mit justierbarem Zentralfederbein die Räder. Die Bremsanlage wurde ebenfalls direkt vom Superbike übernommen. Dem Roadster-Gedanken trägt eine leicht veränderte Fahrwerksgeometrie Rechnung. Der Tank ist aus Gewichtsgründen aus Aluminium gefertigt.

Optisch präsentiert sich die R mit tiefer Front und hohem Heck sportlich, ergonomisch aber deutlich gemäßigter als die Doppel-R, bei der auch das Cockpit Anleihen nimmt. So verfügt das neue Modell unter anderem auch über ein LC-Display mit analogem Drehzahlmesser, das vielfältige Informationen bis hin zur Rundenzeit-Aufzeichnung bietet. Ein programmierbarer Schaltblitz unterstützt die Gangwechsel.

Die S 1000 R ist ab Frühjahr 2014 in Racingred uni, Frozen Darkblue metallic und Lightwhite uni erhältlich. Der Preis beträgt 12.800 Euro. (ampnet/jri)

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.