BMW präsentierte auf der Mailänder Motorradmesse EICMA die F 800 GT als Nachfolgerin der F 800 ST. Eine überarbeitete Motorabstimmung verhilft dem wassergekühlten Reihen-Zweizylinder zu 3,5 kW / 5 PS mehr Leistung. Die 66 kW / 90 PS liegen bei 8000 Umdrehungen in der Minute an und werden per Zahnriemen ans Hinterrad übertragen. Auf Wunsch lässt sich die Leistung für die neue Führerscheinklasse A2 auf 35 kW / 48 PS reduzieren.

Eine verbesserte Ergonomie mit höherem Lenker und neu positionierten Fußrasten, die neue Vollverkleidung mit optimiertem Wind- und Wetterschutz sowie ein noch praxisgerechteres Gepäcksystem und die elf Kilogramm höhere Zuladung sollen die Reisequalitäten es Sporttourers weiter verbessern. Daher auch die neue Modellbezeichnung „Gran Tourismo“ (GT). Passend dazu bietet das Cockpit mehr Informationen als bisher. ABS ist serienmäßig an Bord. Optional sind unter anderem die Stabilitätskontrolle ASC (Automatic Stability Control) und die elektronischen Fahrwerksanpassung ESA (Electronic Suspension Adjustment) erhältlich. (ampnet/jri)

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.