Nach einer Pause wird Suzuki im 2015 in die Moto GP, die Königsklasse der Motorradweltmeisterschaften, zurückkehren. Die Marke nimmt derzeit am Test in Barcelona teil. Das Team arbeitet an der Weiterentwicklung und dem Feintuning des Motorrads mit einem Liter Hubraum und vier Zylindern.

Entwicklungsfahrer in Europa ist der Franzose Randy de Puniet. Das Team wird von Davide Brivio geleitet, dem langjährigen Manager von Weltmeister Valentino Rossi. Suzuki verspricht sich von dem Motorsportengagement Erkenntnisse für die Entwicklung neuer Serienmodelle. Der Motorradhersteller war 2011 aus Kostengründen aus der Serie ausgestiegen. (ampnet/jri)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.