Die Triumph Thunderbird hat zum zweiten Mal hintereinander die Auszeichnung „Best Cruiser“ des weltweit auflagenstärksten amerikanische Monatsmagazins „Cycle World“ gewonnen. Der mit 1600 Kubikzentimetern Hubraum größte Serien-Reihenzweizylinder der Welt überzeugte die Jury nicht nur durch seine Leistung und die Thunderbird durch ihr amerikanisches Styling. Auch Komfort und Handling der Triumph wurden als überdurchschnittlich gut bewertet.

Die Triumph Thunderbird ist seit einem Jahr auf dem Markt. Sie gibt es in der Basisvariante für 13.740 Euro. Die Version mit ABS ist 600 Euro teurer (jeweils zzgl. Überführung und Nebenkosten in Höhe von 350 Euro). (ampnet/jri)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.