Clement Desalle vom Team Rockstar Energy Suzuki World MX1 hat die zweite von 15 Runden zur FIM Motocross Weltmeisterschaft beim Grand Prix der Niederlande in Valkenswaard auf Gesamtrang sechs abschlossen. Der Belgier konnte seinen Sieg beim Saisonauftakt in Bulgarien vor zwei Wochen nicht wiederholen, vermochte sich vor 35000 Zuschauern auf seiner Suzuki RM-Z450 aber eine Top-fünf-Position und damit wichtige Punkte zu sichern.

Sein Teamkollege Steve Ramon kämpfte unter den anspruchsvollen Bedingungen mit seiner Kondition und war nach seiner Krankheit vor zwei Wochen noch nicht wieder hundertprozentig fit. Schließlich musste sich der Belgier am Ende des Nachmittags mit den Rängen acht und zwölf sowie Gesamtrang zehn zufrieden geben.

Desalle liegt nach zwei Events nun auf Platz drei der Weltmeisterschafts-Wertung, sieben Punkte hinter dem Führenden, Steven Frossard. Ramon ist Zehnter. (ampnet/nic)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.