"Ackergaul": Die neue Honda CFR250RDie Honda CRF250R des Modelljahrgangs 2010 präsentiert sich umfassend überarbeitet. Neueste Technologien treiben die Konkurrenzfähigkeit auf Motocross- und Supercross-Strecken erneut auf die Spitze. Eine neue Kraftstoffeinspritzung, gesteigerte Motorleistung, reduziertes Gewicht, neuer Rahmen und leichtes, nochmals optimiertes Handling gehen einher mit perfektionierter Ergonomie sowie einem noch radikaleren optischen Auftritt.

Die neueste CFR250R ist wie ihre hubraumstärkere 450er Schwester mit nurmehr einem Endschalldämpfer ausgestattet. Die allein damit verbundene Gewichtsersparnis beträgt bereits 850 Gramm, weiterhin konnte damit die Gewichtsverteilung und das Konzept der zentralisierten Massen nochmals optimiert werden. Weitere Modifikationen tragen dazu bei, die Fahrstabilität zu verbessern; auch ergonomische Fortschritte helfen, die Fahrzeugkontrolle zu erhöhen und den Fahrspaß zu steigern.

Honda CFR250R 2009Das 250er Viertakt-Triebwerk mit Unicam-Zylinderkopf präsentiert sich weiter entwickelt. Ziel der Honda-Ingenieure war es, die Motorleistung sowie die Zuverlässigkeit weiter zu steigern und gleichzeitig das Gewicht zu minimieren. Startvorgang, Beschleunigung, Kurvengeschwindigkeit, Traktion und Durchzug konnten verbessert werden. Die neue Showa-Upside-Down-Telegabel glänzt mit größerem Gleitrohr-Durchmesser (jetzt 48 mm) und optimierter Performance auf schwierigem Terrain. Auch die Hinterradfederung wurde optimiert (leichter und gewichtgünstiger lokalisiert). In Kombination mit Hondas HPSD-Motocross-Lenkungsdämpfer sollen diese Änderungen zu einem verbesserten Fahrverhalten in allen nur denkbaren Motocross-Fahrsituationen beitragen.

Die CRF250R adaptiert Technologien, die bereits das hubraumstärkere Schwestermodell beflügelt haben. Die neue PGM-FI Kraftstoffeinspritzung ist identisch mit jener der 2009er CRF450R. Die Hardware des ebenfalls erhältlichen HRC Settings-Kit zur Abstimmung der Gemischaufbereitung und Zündung stammt ebenfalls von diesem Modell, berücksichtigt bei der Software aber natürlich die spezielle 250er Motorcharakteristik.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.