Honda VT 1300 CX: Die Fury kommt nach Europa

Seit einem halben Jahr wird die Honda Fury in den USA verkauft. Der Chopper soll nun auch nach Europa kommen, wo er aus markenrechtlichen Gründen VT 1300 CX heißen wird. Erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird das neue Modell beim MotoGP am kommenden Wochenende (17. – 19. 7. 2009) auf dem Sachsenring.

Die VT 1300 CX ist ein Custombike im Easy-Rider-Stil der sechziger und siebziger Jahre. Technisch geht es natürlich wesentlich moderner zu. Der wassergekühlte V-Twin in 52 Grad-Anordnung basiert auf dem Motor der VTX 1300 und leistet 42,5 kW / 58 PS. Die Kraft wird per Kardanantieb übertragen. Das maximale Drehmoment von 107 Newtonmetern liegt bei 2250 Umdrehungen in der Minute an. Optional ist das kombinierte ABS-System erhältlich. (ar/jri)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.