Kawasaki fördert Motocross-Amateure mit 20.000 Euro

Mit der „Team Green Trophy“ fördert Kawasaki Motocross-Amateure in verschiedenen Klassen mit insgesamt 20.000 Euro. Voraussetzung für eine Teilnahme ist der Start auf einem KX-Modell des Jahrgangs 2012, das bei einem Kawasaki-Vertragspartner in Deutschland erworben wurde. Der Name des Vertragspartners muss bei allen Starts auf dem Motorrad und der Fahrerbekleidung zu sehen sein. Außerdem sollte markentypische Farbe Lime Green am Motorrad überwiegen.

Die Team Green Trophy wird in folgenden regionale Clubsport-Serien gewertet: im Cup des Niedersächsischen Motocross-Verbands ( NDS-Cup), in der Berlin-Brandenburgischen Landesmeisterschaft Motocross (BBLM), in der Landesmeisterschaft Sachsen-Anhalt (LMFV), sächsische Landesmeisterschaft Motocross (MX Sachsen), im Motor-Sport-Ring ( MSR), Nordrhein-MX-Cup, Motocross-Hessen-Cup, in der Thüringer Motocross-Meisterschaft (ThMSB), Nordbayern-Serie (NBS), Südwest-Cup Moto-Cross (SWC),  Deutscher Jugend Motocross Verband (DJMV) und in der Südbayerischen Motocross-Clubsport-Serie (SBS).
Das Wertungssystem besteht aus zwei Teilen: In der Serienwertung werden die einzelnen Clubsport-Serien klassenübergreifend gewertet, in der Gesamtwertung die Ergebnisse der ersten fünf der Tabelle aus jeder Serie.

Weitere Informationen und das Einschreibeformular zur „Kawasaki Team Green Trophy“ gibt es bei jedem Kawasaki-KX-Vertragspartner. (ampnet/jri)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.