Suzuki lädt zum Motocross-Training

Als Vorbereitung auf die neue Saison lädt Suzuki Kunden zum Motocross-Training ein. Das MX-Wochenende findet am Freitag, 1. April 2011, und Sonnabend, 2. April 2011, auf den belgischen Rennstrecken in Genk und Lommel statt. Vorraussetzung für die Teilnahme am Fahrertraining ist ein eigenes Motocross-Motorrad der Marke, das sich in technisch einwandfreiem Zustand befindet. Auf Anfrage stehen die 2011er-Modelle für Probefahrten zur Verfügung.

Am ersten Tag erwartet die Teilnehmer ein exklusives Vorbereitungstraining mit den Suzuki-Motocross-Piloten Marcus Schiffer und Valentin Teillet. Am Abend bietet sich bei einem gemeinsamen Abendessen die Möglichkeit zum Gespräch mit Suzuki-Mitarbeiten aus den Bereichen Sportmanagement, Vertrieb und Technik. Am Sonnabendvormittag folgt ein Besuch bei Geboers Racing Promotion in Lommel, wo eine Führung durch die Räumlichkeiten des MX2-WM-Teams auf dem Programm steht. Im Anschluss geht es auf die Sandpiste der WM-Strecke in Lommel.

Die Kosten für die Veranstaltung belaufen sich auf 119 Euro pro Teilnehmer. Für jeweils weitere 29 Euro besteht die Möglichkeit, auch Begleitpersonen ohne Motorrad anzumelden. Dabei sind die Teilnahme an der Werkstattbesichtigung inklusive Transfer sowie zwei Mahlzeiten enthalten. In der Anmeldegebühr ist auch ein Wohnmobil-Stellplatz enthalten. Die Teilnehmerplätze sind begrenzt und werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben. (ampnet/jri)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.