Triumph bietet für eine Reihe von Modellen neue Farbvarianten an. So verstärken zwei neue Zweifarb-Lackierungen den klassischen Sechziger-Jahre-Auftritt der Bonneville T100: Der Klassiker mit Speichenrädern kommt neu in den Farbkombinationen Graphite/Phantom Black und Cranberry Red/New England White in den Handel.

Für das Bonneville-Einstiegsmodell haben die Briten Aurum Gold gewählt, eine Farbe mit leichtem Champagner-Metallic-Hauch, die zusammen mit neuen Graphics für eine frische Optik sorgen. Bei der Scrambler ersetzt das matte Schwarz die vormals glänzende Version.

Der Rahmen der beiden neuen Tiger-Modelle ist nun in edlem Graphit statt Silber gehalten. Der Einstiegs-Cruiser America kommt als Zweifarbvariante nun in Carribean Blue mit Crystal White. Die Speed Triple erhält die dynamischeren Marken-Schhriftzüge der neuen Street Triple.

Die Preise der einzelnen Modelle bleiben unverändert. (ampnet/jri)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.