Nach den ersten siegreichen Werks-Renneinsätzen bringt KTM in diesem Monat die Serienversion der völlig neu entwickelten 350 EXC-F in den Handel. Die Viertaktenduro richtet sich an Profis und Hobbyfahrer gleichermaßen. Der nur 28 Kilogramm schwere Motor mobilisiert über 45 PS. Der Antrieb steckt in einem komplett neuen Fahrwerk.

Auch alle übrigen EXC-Modelle des Jahrgangs 2012 profitieren von entsprechenden Überarbeitungen. Die Fahrwerke haben neue Rahmen, Schwingen und Federbeine sowie die Viertakter eine leisere Auspuffanlage. Der Sitz der Wettbewerbsmodelle ist schmaler als bisher geschnitten. Neu entwickelte Motorvarianten bei der 450 EXC und der 500er bringen 2,5 Kilogramm Gewichtsersparnis.  Die 300 EXC erhielt einen neuen Zylinder.

Auch die Tradition Six-Days-Modelle führt KTM mit den 2012er-Maschinen fort. Wettbewerbsfahrer erhalten dank Zusatzsausstattung ein komplett rennfertiges Motorrad. Es kündigt in den finnischen Landesfarben die diesjährige Ausgabe des legendären Ausdauerrennens im August an. (ampnet/jri)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.