Victory bringt im Mai 2012 die Judge auf den Markt, die sich an klassische US-Muscle-Bikes anlehnt. Kennzeichen sind der Drag-Bar-Lenker, die neue in den Heckfender integrierte Rückleuchte und die EFI-Box zwischen den Zylindern. Vorne und hinten rollt die Victory Judge auf neu gestalteten 5-Speichen-Gussrädern, in Anlehnung an die Räder der Rennstrecken-Fahrzeuge aus den 70er Jahren. Die Dunlop-Reifen mit weißer Beschriftung und neue, matt lackierte Scheinwerfer runden den optischen Auftritt ab.

Die 300 Kilogramm schwere Victory hat eine niedrige Sitzhöhe von 658 Millimetern. Der 1731-Kubikzentimeter-Motor leistet rund 70 kW / 95 PS. Der 6. Gang ist als lang übersetzter Overdrive für die Autobahn ausgelegt. Der Tank fasst 17 Liter.

Die Judge ist in drei Lackierungen als dunkle Gloss-Black, als Sunset Red und als mattlackierte Nuclear Sunset Orange erhältlich. Der Preis beträgt 14 490 Euro. (ampnet/jri)

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.