Das Team aus Großbritannien hat gestern die BMW-GS-Trophy 2010 in Südafrika gewonnen. Die Mannschaft der Gastgeber belegte den zweiten Rang. Die deutschen Teilnehmer, die zunächst gut in den Wettbewerb gestartet waren, mussten sich am Ende mit Platz 8 unter den zehn Siegermannschaften der nationalen GS-Challenges zufrieden geben.

Die einwöchige Veranstaltung endete mit Trial-Sonderprüfung auf dem Landgut Country Trax. Gefahren wurde mit einer BMW R 1200 GS. Anschließend brachen die Teilnehmer zur 300 Kilometer langen Rückfahrt nach Johannesburg auf. Die GS-Trophy ist eine Mischung aus Navigationsprüfung, fahrerischen Herausforderungen und aller Wettkämpfen ohne Motorrad. (ampnet/jri)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.