Für 2012 stellt Yamaha eine aktualisierte YZF-R1 vor. Sie erhielt eine Reihe von Änderungen an Motor und Fahrwerk, die von den  MotoGP-Rennmaschinen übernommen wurden. So wird die neue R1 mit der sechsstufigen Traktionskontrolle TCS (Traction Control System) ausgerüstet. Daneben erhält das Modell ein überarbeitetes Motor-Steuergerät, das für eine stärkere Leistungsentfaltung im unteren bis mittleren Drehzahlbereich sorgen soll.

Neu gestaltet wurden außerdem die Frontverkleidung mit LED-Positionslampen und einer reflektierenden Oberfläche unterhalb der beiden Scheinwerfer. Die obere Gabelbrücke wurde der der YZR-M1 nachempfunden. Die Fußrasten weisen ein modifiziertes Aluminiumprofil auf. Die 2012er R1 hat zudem neue sechseckige Schalldämpfer-Endkappen. Zusammen mit den neuen, sich enger an die Schalldämpfer anschmiegenden Abdeckungen wirkt die Heckansicht leichter und kompakter. (ampnet/jri)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.