Triumph und das italienische Rennteam BE1 Racing trennen sich. Die beiden Partner hatten sich nicht auf einen neuen Vertrag für die neue Saison der kommenden Rennsaison Supersport-Weltmeisterschaft einigen können. Die Zusammenarbeit wurde daher in gegenseitigem Einvernehmen beendet, teilte Triumph mit.

Das italienische BE1-Rennteam mit den Fahrern Chaz Davies und Luca Scassa wird daher mit einem anderen Fabrikat um Punkte, Pokale und Prämien in der Supersport-WM 2011 antreten. Triumph wollte mit der neuen Daytona 675R in den Titelkampf eingreifen. (ampnet/jri)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.