Um einen echten „Feuerstuhl“ scheint es sich möglicherweise bei der Yamaha YZF-R 125 zu handeln. Der japanische Hersteller ruft diese wegen Brandgefahr in die Werkstätten. Betroffen sind die Modelle mit den Fahrgestellnummern VG5RE061000000141 bis VG5RE061000030112. Bei ihnen kann durch die Verwendung eines Drosselkits auf 80 km/h der Katalysator überhitzen.

Betroffen sind rund 4.000 Bikes. Alle Besitzer werden gebeten, sich schnellstmöglich mit einem Vertragshändler in Verbindung zu setzen, um einen Werkstatt-Termin zu vereinbaren. Die betroffenen Fahrzeuge werden überprüft und gegebenenfalls kostenlos mit neuen Teilen modifiziert. (ampnet/jri)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.