Vorführmaschinen sind Mangelware und bestellt werden können die Fahrzeuge von Zero Motorcycles ausschließlich im Internet. Deshalb demonstriert der kalifornische Elektromotorradhersteller die erzielbaren Reichweiten nun online.

Welche Reichweite hat ein Elektromotorrad? Welche Fahrweise bringt es wie weit? Gibt es Strecken, für die ein Elektrobike besonders geeignet ist? Was muss für ein optimales Fahrergebnis beachtet werden? Diese und weitere Fragen beantwortet Zero seiner Internetseite unter http://www.zeromotorcycles.com/de/range. Vorgestellt werden drei Strecken unterschiedlicher Länge und Beschaffenheit, die ein Testfahrer mit der Zero S absolviert hat. Videos, Karten des Testgebiets, Diagramme und ausführliche Detailangaben veranschaulichen zusätzlich die Ergebnisse der Reichweitenszenarien. Hilfreiche Tipps, etwa zu den optimalen Ladebedingungen des Akkus, runden das Online-Angebot ab.

Bei gleichbleibender Geschwindigkeit und gemütlichem Landstraßenbummeln auf ebener Strecke können demnach mit der 22 kW / 30 PS starken und bis zu 108 km/h schnellen Zero S bis zu 80 Kilometer zurückgelegt werden. Eine weitere Strecke, die auf der Website vorgestellt wird, führt den Testfahrer überwiegend über Schnellstraßen, zum Teil auch durch den Stadtverkehr. Bei hoher Geschwindigkeit, häufigem Abbremsen und erneutem Beschleunigen sind bis zu 48 Kilometer möglich. (ampnet/jri)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.