Aufgefrischt: Triumph Street Triple

Triumph hat die Street Triple und die Street Triple R für den Modelljahrgang 2011 überarbeitet. Beide Modelle erhielten Detailverbesserungen und wurden vor optisch aufgefrischt. Markantestes neues Merkmal sind die von der Speed Triple übernommenen Doppelscheinwerfer. Die neue Modellgeneration kommt zum alten Pries im April in den Handel

Die Baureihe erhielt einen neuen Triumph-Schriftzug auf dem Tank und ein neues „Street Triple 675“-Logo sowie drei neue Metallic-Lackfarben. Für die Street Triple stehen Crystal White, Phantom Black und Imperial Purple ohne Aufpreis zur Verfügung. Die hochwertigere R-Version kommt in Diablo Red, Crystal White oder Phantom Black mit goldenen Rädern.

Beide Modelle tauschen zudem Chromglanz gegen edler erscheinende Oberflächen aus. So zeigt sich das Äußere der Auspuffkrümmer, Fersenschützer und Schalldämpfer aus gebürstetem Metall. Neue Lenkeraufnahmen, gefräste Details an den Lenkergewichten und überarbeitete Blenden am Lenkkopf sind weitere Änderungen. Die Standard-Street Triple erhält den gleichen Aluminium-Lenker wie die R, beide sind außerdem mit neunen Instrumenten ausgestattet.

Die neue Street Triple kostet 7.990 Euro zzgl. Überführung und 350 Euro Nebenkosten. Die Street Triple R kostet genau 1.000 Euro mehr. (ampnet/jri)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.