Anfang dieser Woche präsentierte Triumph seine hochwertig ausgestattete Street Triple R der weltweiten Fachjournaille auf der legendären Isle of Man. Die anspruchsvollen Straßen des englischen Motorradsport-Mekkas sind genau das richtige Pflaster, um die herausragenden Qualitäten der Premiumversion des beliebten Mittelklasse- Allrounders Street Triple erfahren zu können.

Dank der neuen, komplett einstellbaren Federelemente vorn wie hinten lässt sich das Street Triple R-Fahrwerk auf die Herausforderungen der abwechslungsreichen Rundstrecke bestens abstimmen. Damit befriedigt die „R” alle Anforderungen hinsichtlich Stabilität und Agilität. Auf dem kniffligen Tourist Trophy-Kurs geben sich auch die neuen radial montierten Vierkolben-Festsattelzangen keine Blöße, die von einer Radialpumpe bedient beste Dosierbarkeit und eine hocheffektive Wirkung an den Tag legen. Ein konischer Magura-Leichtmetall lenker sorgt für eine sportliche, das Kurvenräubern unterstützende Fahrerhaltung und komplettiert den originalen Streetfighter-Look.

Den Fahrspaß perfekt macht der charismatische 675-cm3-Dreizylinder, der über ein extrem breites nutzbares Drehzahlband und eine Höchstleistung von 106 PS verfügt. Eine zweifarbige Sitzbank in Schwarz und Graphit rundet den Auftritt der in den neuen Farbvarianten Matt Graphite und Matt Blazing Orange angebotenen Street Triple R ab. TRIUMPH-typisch bietet das reichhaltige Original-Zubehörprogramm die Möglichkeit für einen individuellen Umbau, das Angebot umfasst zudem leistungsfördernde Auspuffsysteme ebenso wie praktische Gepäckoptionen.

Ab Oktober steht die Street Triple R zum Preis von 8.640 Euro zzgl. 250 Euro Nebenkosten bei den Triumph-Vertragshändlern.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.