BMW Custom Concept

Puristisch, kraftvoll, unverkleidet und ganz aufs Wesentliche reduziert – mit diesen wenigen Worten lässt sich das BMW Custom Concept, die neue Konzeptstudie von BMW Motorrad, nur unvollständig beschreiben. Im Vordergrund steht zwar der Entwurf eines Roadsters, der mit seinem muskulösen Auftritt, seiner offenherzig zur Schau gestellten Technik und dem bulligen Boxer-Motor für pure Emotion und maximalen Spaß am Motorrad steht, dahinter verbirgt sich aber vielmehr ein völlig neues Custom-Konzept.

Geringes Gewicht, das kräftige, drehmomentstarke Boxer-Triebwerk und hochwertige Fahrwerkstechnik verleihen ihm eine betont sportliche Fahrdynamik, während das tiefer gelegte Fahrwerk sowie die relaxte und gleichzeitig fahraktive Sitzposition mit breitem Lenker Anleihen bei Cruisern und Naked Bikes nehmen.

Das Konzept sieht vor, dass der Kunde bei der Gestaltung des BMW Custom Concept erstmals in einem Maße mit einbezogen werden kann, wie es bisher nicht der Fall war. Zahlreiche Wahlmöglichkeiten unter verschiedenen Auspuffanlagen, Sitzbänken, Scheinwerfereinheiten und Farbvarianten erlauben weit mehr als die bisher bekannte Individualisierung mit Sonderausstattungen oder Sonderzubehör. Sie ermöglichen die gänzliche Anpassung des Fahrzeug-Charakters an den individuellen Geschmack des Kunden, der sich seine Maschine ganz nach eigenen Vorstellungen lustvoll zusammenstellen kann – vom coolen Cruiser bis zum aggressiven Muscle-Bike.

2 Gedanken zu „BMW Custom Concept

  • 26. Mai 2011 um 00:21
    Permalink

    Wann kommt ein Hammer ( BMW Custom ) auf den Markt. Ich bin sofort dabei, eine so ausgefallene Maschine zu kaufen. Fahre selbst seit dem 19.Lebensjahr nur BMW.
    Zur Zeit besitze ich 3 BMW’s und würde mir auch noch eine 4. BMW kaufen.
    Grüße aus Reit im Winkl
    Rolf

  • 11. Januar 2012 um 15:09
    Permalink

    tja Rolf,

    auch ich warte da schon lange drauf, vermute aber, dass es dabei bleiben wird.
    Ich hatte mal kurz Hoffnung, als die Concept 6 – Studie im Netz zu bewundern war. Hätten sie das Teil in den Laden gestellt, wäre ich wie ein kleiner bockiger Junge nicht mehr abgestiegen.
    Das Teil hier sieht so richtig gut aus und hätte den gleichen Effekt, es hat nur einen Fehler. Es hat keine Koffer, Navi, Tempomat, Rückwärtsgang und all die anderen tollen Sachen, die der sogenannte Biker von heute braucht. Deswegen setze ich mich wieder auf meine R 1100 S, lächle und fahre weiter.

    Gruss Martin aus Leipzig

    P.S.: auf Conceptstudien kann man leider nicht fahren :o(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.