Beta hat die RR Enduro 4T zum Modelljahr 2013 weiter optimiert. Der Fokus lag auf der Gewichtsreduzierung und einem nochmals verbesserten Handling. Die neuen Modelle mit 350, 400, 450 und 498 Kubikzentimeter Hubraum haben jeweils rund vier Kilo abgespeckt und gehören nun zu den leichtesten ihrer Klasse. Der Motor wurde im Detail weiterentwickelt.

Zu den Änderungen gehören ein leichterer Schalldämpfer, der auch für eine bessere Leistungskurve sorgt, ein neuer Luftfilter, Verstärkungen am Rahmen, völlig neue Räder mit neuem Bremsscheibenprofil und eine neue Hinterradschwinge. Die auch für ältere Modelle nachrüstbare Autodekompression ermöglicht jetzt das Starten in jeder Lage. Bei der 400er erhielt der Motor einen kürzeren Primärtrieb.

Stoßdämpfer und Federung sind ebenfalls überarbeitet worden. Der neu designte 8-Liter-Tank bietet einen günstigeren Schwerpunktlage und einen besser positionierten Verschluss. Zusätzlich begünstigt die Form die Luftzirkulation im Kühlerbereich. Die neu profilierte Sitzbank fällt vorne schmaler aus als bisher. Das Multifunktionsinstrument erhielt ein größeres Disply, der Kunststoff-Heckrahmen wurde verstärkt. Auch der Kennzeichenträger der Enduro ist jetzt stabiler.

Die Preise in Deutschland liegen ziwschen 8.750 Euro und 8.950 Euro zuzüglich 129 Euro Fracht. (ampnet/jri)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.