Yamaha bringt im Mai 2010 die Reiseenduro XT 1200 Z Super Ténéré in den Handel. Der neue 2-Zylinder-Reihenmotor mit 1199 Kubikzentimetern Hubraum leistet 81 kW / 110 PS bei 7250 Umdrehungen in der Minute. Das maximale Drehmoment von 114,1 Newtonmetern liegt bei 6000 U/min an. Die neue Super Ténéré soll in Deutschland 14 750 Euro kosten und wird zunächst als First Edition mit einigen Extras angeboten, die ab 2011 aufpreispflichtig sind.

Die fahrbereit 261 Kilogramm wiegende Yamaha kommt serienmäßig mit Kardanantrieb, ABS und Kombibremse sowie einer abschaltbaren Traktionskontrolle mit den beiden Modi „Standard“ und „Sport“. Die Kombibremse aktiviert Vorder- und Hinterradbremse über den Handbremshebel. Der Computer der Bremsanlage berücksichtigt dabei die Fahrgeschwindigkeit, den Bremsdruck und den Beladungszustand des Fahrzeugs für die Bremskraft, die auf das Hinterrad wirken soll. Das System bietet zudem die Möglichkeit, durch Betätigen des Fußbremshebels vor dem Handbremshebel die Kombibremsfunktion für einen Bremsvorgang außer Kraft zu setzen, wenn dies zum Beispiel in engen Kehren gewünscht wird.

Die über 200 km/h schnelle XT 1200 Z Super Ténéré ist mit einem 23-Liter-Tank ausgerüstet. Sie rollt vorne auf Schlauchlosreifen der Dimension 110/80/19, hinten in 150/70/17. Das Vorderrad wird durch eine 43 Millimeter starke Upside-down-Gabel geführt, die in Federvorspannung sowie Zug- und Druckstufe einstellbar ist. Das Zentralfederbein des Hinterrrades ist ebenfalls in Zug- und Druckstufe variabel. Die Bodenfreiheit beträgt 20,5 Zentimeter. Die Höhe der Sitzposition lässt sich zwischen 845 und 870 mm einstellen.

Auch ein 12 Volt-Anschluss und ein Hauptständer gehören zur Serienausstattung. Die First Edition verfügt zudem über Aluminium-Koffer, Motorschutz und Scheinwerfer-Protektoren für den Off Road-Einsatz sowie „First Edition“-Sticker.

Optional sind für die Super Ténéré unter anderem Nebelscheinwerfer, eine Griffheizung, eine höhere Scheibe, Motorschutzbügel und Windabweiser sowie eine niedrigere Sitzbank erhältlich. (ampnet/jri)

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.