Als „Das neue Motorrad“ wurde es angekündigt, gestern wurde in München das Geheimnis gelüftet. Es trägt den historischen Markennamen Horex. Als Antrieb dient ein Sechszylindermotor mit Kompressor, der zwischen 128 kW / 175 PS und 147 kW / 200 PS leistet. Das Drehmoment beträgt über 150 Newtonmeter. Ende 2011 soll die Horex auf den Markt kommen.

Treibende Kraft hinter dem Projekt ist Clemens Neese. Der Diplom-Ingenieur ist Geschäftsführer der mit Partner Frank Fischer neu gegründeten Horex GmbH in Garching bei München. Neese realisierte einen VR-Motor, eine Mischung aus V- und Reihenmotor. Die beiden Zylinderbänke mit einem Winkel von 15 Grad stehen leicht versetzt zu einander und können dadurch sehr eng zusammengeführt werden. Im Fall der Horex ergibt sich dadurch eine Motorbreite von knapp 43 Zentimetern am Zylinderkopf.

Das Sechszylinder-Motorrad mit Riemenantrieb soll in einer Manufaktur als Premiummodell gebaut werden. der Produktionsstandort soll in Kürze festgelegt werden. Als erste Absatzmärkte sind Deutschland, Österreich und die Schweiz ins Auge gefasst. Nach weiteren europäischen Ländern soll die Horex dann später auch in Japan und Amerika verkauft werden. (ampnet/jri)

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.