Als Zeichen der Kooperation mit der Mercedes-Benz-Tochter AMG baut Ducati die Diavel AMG Special Edition. Premiere hat das neue Topmodell der Baureihe auf der IAA in Frankfurt.

Basierend auf der Diavel Carbon zeigt das Sondermodell Schmiedefelgen im AMG-Design, Aluminium-Luftleitbleche in den Karbonabdeckungen der seitlichen Wasserkühler, eine neu entwickelte Sport-Auspuffanlage sowie eine Sitzbank mit Bezug aus perforiertem Alcantara und quer verlaufenden Steppnähten. Rahmen, Tank und hintere Sitzbankabdeckung sind im AMG-typischen „Diamond White“ lackiert und bilden einen Kontrast zum matt schimmernden Carbon.

Eine Plakette auf dem linken Motorgehäuse mit der Unterschrift des Technikers, der die Kalibrierung der Desmodromik-Ventilsteuerung steht für die Exklusivität jeder einzelnen Ducati Diavel AMG Special Edition. Weiteres Merkmal des Sondermodells ist eine nummerierte Plakette auf dem Kraftstofftank. Felgen, Sitzbank und Endschalldämpfer der Sport-Auspuffanlage sind mit dem AMG-Logo versehen. Darüber hinaus ziert eine „AMG“-Lasergravur beide seitlich angeordneten Lufteinlasskanäle.

Die Ducati Diavel AMG Special Edition wird, neben der dazu gehörigen Bekleidungslinie mit Lederjacke und Helm ab Anfang 2012 verfügbar sein. (ampnet/jri)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.