Motorrad fahren, Spaß mit der ganzen Familie haben und Rennstrecken-Flair – all das versprechen die „European Suzuki Days“ am 6. und 7. Juli 2012 in Hockenheim. Im Mittelpunkt stehen Probefahrten mit den GSX-R-Modellen und Training mit Instruktoren auf dem Rennkurs. Auch Fahrer anderer Fabrikate sind willkommen. Der Eintritt ist frei.

Bereits zum zweiten Mal kann sich jeder Teilnehmer bei den European Suzuki Days in Hockenheim Tipps und Hilfestellungen vom ehemaligen Grand-Prix-Star Simon Crafar auf seiner GSX-R 1000 geben lassen. Er steht an beiden Veranstaltungstagen als persönlicher Instruktor zur Verfügung. Auch Fahrten im „Renn-Taxi“ werden angeboten. Zum weiteren Programm gehören ein ATV-Geschicklichkeits-Parcours, eine Suzuki-Automobilausstellung und eine Stunt-Show sowie verschiedene Attraktionen für Kinder. Zu Gast sein wird auch Weltrekordfahrer Elmar Geulen., besser bekannt als „Mr. Hayabusa“.

Suzuki bietet die Möglichkeit, eine GSX-R zur Teilname am Rennstreckentraining zu mieten. Die Preise bewegen sich zwischen 300 (Freitag) und 600 Euro (beide Tage). Das Angebot ist begrenzt. Parallel zu den Fahrten auf der Rennstrecke wird an beiden Tagen auch das Fahrsicherheitstraining „Suzuki Safety Training 2012“ nach DVR-Richtlinien zum Preis ab 99 Euro angeboten.

Alle Teilnehmer, die sich für einen oder beide Tage bei den European Suzuki Days 2012 für ein Rennstreckentraining eingeschrieben haben, erhalten die Möglichkeit, einen Bustransfer in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag zum Moto-GP-Rennen am Sachsenring zu nutzen. Der Preis beträgt 99 Euro und beinhaltet neben einem Tribünenticket auch ein Lunchpaket und Verpflegung im Catering-Bereich sowie Hin- und Rückfahrt. (ampnet/jri)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.