Beta präsentiert als Trial-Neuheit für 2011 die Evo 2T 300 Factory. Der Hubraum wurde gegenüber dem Vorgängermodell 290 Kubikzentimeter auf 300 ccm vergrößert. Dazu kommen zahlreiche Ausstattungsmerkmale, die auf die Erfahrung des offiziellen Werkteams zurückgehen und aus dem immer umfassenderen Aftermarket-Katalog stammen.

Der um einen Millimeter aufgebohrte Motor verspricht zusammen mit dem neuen Kolben und gewölbtem Kolbenboden sowie einem neuen Zylinderkopf ein höheres Drehmoment und eine gleichmäßigere Leistungsabgabe bei mehr PS. Neue Factory-Bremsscheiben mit verstärkter Führung sollen die Vibrationen reduzieren und präziser ansprechen. Durch das Motorgehäuse aus Magnesium konnten 1,5 Kilogramm Gewicht eingespart werden. Die neuen Gabelbrücken aus einem Stück rot eloxiertem Aluminium sparen ebenfalls Gewicht. Der Fahrer kann außerdem zwischen sechs verschiedenen Lenkerpositionen wählen. Die neuen Reifen von Michelin sollen ebenfalls rund ein halbes Kilo Gewicht einsparen sowie die Handhabung des Motorrads verbessern.

Maske, Rahmen- und Scheibenschutz der Beta Evo 2T 300 Factory bestehen aus Karbon. Das Ausstattungspaket wird durch die neue Factory-Grafik abgerundet, die aus einem Aufkleberset für die Kunststoffteile und den Rahmen sowie für den Radreifen besteht, die der Grafik der offiziellen Motorräder des Teams entspricht. (ampnet/jri)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.